Startseite

Jetzt staubt´s! Kirche vor Ort ist im Umbruch.

Informationsabend zu den Pfarrgemeinderatswahlen

Matthias Kolk referiert zu den Pfarrgemeinderatswahlen© Dekanat Hochsauerland-Ost Über 60 Pfarrgemeinderatsmitglieder aus allen Pastoralverbünden des Dekanates kamen am Donnerstagabend, 9. März in Brilon zusammen, um sich über die im November stattfindenden Pfarrgemeinderatswahlen zu informieren.

Als Referent war Herr Matthias Kolk, Leiter des Referates Rätearbeit, aus Paderborn angereist. Komprimiert aber doch anschaulich informierte er über Fragen des Wahlverfahrens, der Kandidatenwerbung und des Besetzungsschlüssels der verschiedenen Gremien. Intensiv wurden die Unterschiede zwischen Pfarrgemeinderat, Gesamtpfarrgemeinderat und Pastoralverbundsrat vorgestellt und diskutiert.

„Wie können die Wahlen am Wahlwochenende stattfinden, wenn in unserer Gemeinde dann gerade keine Messe stattfindet?“ war z.B. eine ganz konkrete Frage, die vermutlich auf Zukunft hin öfter gestellt werden wird. Denn der Personalschlüssel wird zunehmend dünner. Etwas komplexer war die Frage, warum überhaupt noch wählen? Denn die Wahlbeteiligung ist sehr gering und die Kandidatenzahl entwickelt sich immer öfter zu einer bloßen Zustimmungswahl. Dennoch- eine demokratisch durchgeführte Wahl stärkt sowohl das Bewusstsein der Gewählten, dass sie für die ganze Gemeinde Verantwortung tragen als auch die Legitimation für die ganze Gemeinde zu sprechen.

Alles in allem war es informativer Abend. Sowohl Herr Kolk als auch das Dekanat stehen für weitere Unterstützung zur Verfügung.
Informationen dazu gibt es auch unter www.kirche-waehlen.de